DAS EUROPA DER ZIVILISIERUNG DER REBE UND
DES WEIN

Wein hat wie der Mensch seine Identität aus seinen Wurzeln, seinem Boden und der Persönlichkeit derer, die ihn aufgezogen haben.
Die Behandlung von Weinproblemen im regionalen Kontext zwischen den Regionen ist die Gewährleistung der Treue zur Kultur und Zivilisierung des Weins.

ÜBER UNS

WER SIND WIR

WARUM AREV?

Eine 1988 geschaffene Konzertierungs- und Vorschlagsstruktur, das AREV, ein politisch-professionelles Forum, ermöglicht die Schaffung eines gemeinsamen Nenners und gilt als direkter Gesprächspartner mit den europäischen Institutionen.

VERTRETUNG

Das AREV hat rund fünfzig europäische Mitgliedsregionen, die durch eine doppelte Basis vertreten sind: gewählte Regionalpolitiken und Vertreter professioneller Weinbauorganisationen. Dieses Modell verleiht AREV gesetzliche und historische Legitimität.

TORE

Mit seiner doppelten Repräsentativität arbeitet AREV mit allen Institutionen und Stellen zusammen, die direkt oder indirekt für die europäische oder weltweite vitivinikulturelle Politik zuständig sind, und ist in alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Wein, Wein und damit verbundenen Aktivitäten involviert.

DIE FÜHRER DEN AREV

EMILIANO GARCIA-PAGE SANCHEZ
AREV PRÄSIDENT
PRÄSIDENT DER
CASTILLA-LA MANCHA / SPANIEN
ALY LEONARDY
1. VIZEPRÄSIDENT
PRÄSIDENT DES EUROPÄISCHEN PROFESSIONELLER WEINRAT
(CEPV)
LUXEMBURG
AYNARD DE CLERMONT-TONNERRE
ASSISTENT GENERALSEKRETARIAT
BRÜSSEL

DAS EUROPA DES WEINS

45%

DES WELTWEITEN
WEINBERGGEBIETS

52,4%

DES WELTWEITEN
WEINVERBRAUCHS

58%

DER WELTWEITEN WEINTRAUBENERNTE

60%

DER WELTWEINPRODUKTION

71,9%

DER WELTWEINEXPORTE
(IN BAND)

75,2%

DER WELTWEINEXPORTE
(IM WERT)

SPEISEKARTE

AREV-REGIONEN

DIE WEINCHARTER

Die Entwicklung eines gemeinsamen Ethikkodex war eine der ersten Hauptaufgaben von AREV: Die Weinregionen legen sich selbst ihre Disziplin auf, deren Hauptachse die Verbesserung von ist Qualität durch Authentizität, dh durch Verteidigung und Förderung von Originalweinen.

Diese Charta wurde 1991 von allen europäischen Weinregionen einstimmig angenommen und ist das Referenzdokument sowohl für offizielle Institutionen als auch für Wirtschaftsakteure und Verbraucher, in dem die wesentlichen Punkte der europäischen Ethik zusammengefasst sind im Weinbau und Wein.

Die Weincharta zielt darauf ab, Herkunftsbezeichnungen, die Qualität und Authentizität von Weinen, Verbraucherrechte und das kulturelle Image von Wein zu verteidigen und zu fördern.

VERBINDUNGSBEREICH

LASSEN SIE DIE STIMME IHRER REGION HÖREN

KONTAKTIEREN SIE DEN AREV

Sie möchten Informationen erhalten,
stellen Sie uns spezifische Fragen …

BEITRETEN SIE DEN AREV

Erfahren Sie alles über das Mitgliedschaftsverfahren und werden Sie Beobachtermitglied des AREV.

FINANZIERUNG VON AREV

Die finanziellen Ressourcen basieren auf freiwilligen Beiträgen der Mitgliedsregionen.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: English Español Français Italiano Português