Portada » Nachrichten » Die AREV verteidigt eine mit der Europäischen Kommission verbundene Verwaltung geografischer Angaben

Die AREV verteidigt eine mit der Europäischen Kommission verbundene Verwaltung geografischer Angaben

Durch einen gestern herausgegebenen offenen Brief, unterzeichnet von der Versammlung der Weinbauregionen Europas (AREV) gemeinsam mit der Association of European Regions for Products of Origin (AREPO), die European Federation of Origin Wines (EFOW) und der europäische Zweig der Organization for an International Geographical Indications Network (oriGIn EU) unterzeichnet wurde, und an die europäischen Institutionen gerichtet, hat die AREV ihre Besorgnis über die offensichtliche Richtung zum Ausdruck gebracht, nächste Reform der Politik der geografischen Angaben (g.A) im Hinblick auf die mögliche Verweisung der Verwaltung von die Spezifikationen an das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO).

Durch diese Mitteilung haben die unterzeichnenden Stellen die Europäische Kommission und direkter die GD AGRI aufgefordert, Durch diese Mitteilung haben die unterzeichnenden Stellen die Europäische Kommission und direkter die GD AGRI aufgefordert, einschließlich der Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums, Nachhaltigkeit, Schutz von Amts wegen und die Aushandlung bilateraler oder multilateraler Vereinbarungen, die sie bisher entwickelt hat, wobei alle Nuancen und Hintergründe, die sie mit sich bringen, über eine Marke, einen Namen oder ein Zeichen hinaus beibehalten werden.

Die AREV ist der Meinung, dass in Bezug auf die Verwaltung g.A immer die spezialisierten Fachbereichen beteiligt sein sollten und nicht vollständig, unabhängig und ausschließlich an das EUIPO wenden dürfen. Bei g.A. im Agrar- oder Lebensmittelbereich entspricht diese Funktion der derzeitigen GD AGRI. Das Verwaltungsmodell der geografischen Angaben, das die AREV verteidigt, ist vollkommen vereinbar mit der Tatsache, dass sich mit der Weiterentwicklung des Modells der g.A. und der Gebiete, in denen sie entwickelt werden, auch ihr Verwaltungssystem weiterentwickelt, solange es eine direkte Einbeziehung der spezialisierten technischen Fachbereiche auf dem betreffenden Gebiet und das gleiche aktuelle Schutzniveau wird garantiert, entwickelt in dem Geist, mit dem dieses Modell innerhalb der Europäischen Kommission geschmiedet wurde